Neuer Aussichtsturm im Nationalpark

Mescherin, den 25. Juli 2014
Aussichtsturm1k
Beobachtung1An diesem Freitag wurde der neue Aussichtsturm im Nationalpark Unteres Odertal der Öffentlichkeit übergeben. Gekommen waren nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nationalparks und der Naturparkverwaltung der polnischen Seite, sondern auch Bürgermeister von Mescherin und Gryfino, Amtsdirektoren, die stellvertretende Landrätin der Uckermark sowie Abgeordnete und neugierige Touristinnen und Touristen. Für sie ist dieser Turm mit dem poetischen Namen „Fliegender Kranich“ entstanden. Von hier aus – ich konnte mich davon überzeugen – lassen sich Landschaft und Tierwelt weit besser beobachten als vom Ufer aus. Auf dem Oder-Neiße-Radweg fahren Tausende Gäste durch diese hinreißende Gegend. Sie sollen in Zukunft nicht nur durchfahren, sondern auch anhalten: auf den Turm steigen, Natur, Auen und Ruhe genießen und sich dann entscheiden, für eine oder zwei oder drei oder… Tage und Nächte zu bleiben.

Mein Grußwort zur Übergabe des Aussichtsturms:
http://www.mugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.371760.de/mugv_reden_d

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.