Ein modernes Landeslabor für Berlin und Brandenburg

Das neue Gebäude für das Landeslabor Berlin Brandenburg in der Rudower Chaussee in Adlershof, im Umfeld der Humboldt Universität und vieler Institute

Am 22. Februar 2019 wurde das neue Gebäude des Landeslabors Berlin-Brandenburg eröffnet. Damit hat das für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger der beiden Länder so wichtige Labor endlich moderne Räume erhalten. Die Entscheidung, einen Neubau in Berlin-Adlershof zu errichten vor einigen Jahren gefallen. Prof. Körber (Foto Mitte) hat das Labor damals geleitet; Sabine Toepfer-Kataw (Foto rechts) aus Berlin und Almuth Hartwig-Tiedt aus Brandenburg waren zu jener Zeit die zuständigen Staatssekretärinnen und standen an der Spitze des Verwaltungsrats.

Die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich mit diesem Neubau entscheidend verbessert. Die Laborgebäude in der Berliner Invalidenstraße und in Potsdam können nun aufgegeben werden.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.